Der erste Umbau

Ladepumpe nach Abgastemperatur ein und Ausschalten

Als erste mußte die Ladepumpe des Vergasers abgeschalten werden wenn alles Abgebrand ist. Wal liegt da näher als die Temperatur des Abgases zu erfassen und bei erreichen der einer bestimmten Temperatur die Pumpenleitung abzuschalten.

Abgasrohr direkt am Kessel

Also einen weiteren Temperatursensor im Knie des Abgasrohres eingebaut und die Pumpenleitung unterbrochen.

Ein Arduino steuert das ganze. Abgeschalten wird bei Abgas 50°C. PT1000 Einschraubfühler angeschlossen an Hygrosens Meßwandler auf analog Eingang und der Digitalausgang steuert über ein Relais die Pumpe. Egal was die originale Steuerung macht.

 

 

 

Materialliste:

PT1000

Meßwandler Hygrosens

Arduino Mega

Relaisplatine

LCD Anzeige

Netzteil 12V

Ja stimmt nur um die Ladepumpe Temperaturabhängig abzuschalten etwas viel Aufwand.....aber es kommt ja noch mehr, daher lohnt der Aufwand.

weitere Temperaturen überwachen

ok soweit so gut

 

nun will ich aber auch wissen was so temperaturtechnisch los ist.

 

optimal ist der DS18B20 am besten mit Hülse und Kabel, joo gibts bei fast überall....

 

also 10 Stück bestellt, die Adressen ausgelesen und auf jeden Sensor geschrieben und verbaut

 

1x Kessel Super da ist noch eine Meßstelle frei(original Steuerung läuft also weiter)

1x Rücklauf auch da noch ein Loch frei wenn das Thermometer entfernwird

1x Heizkreisvorlau

1x Heizkreisrücklauf

1x Speicher oben

1x Speicher unten

1x nach draußen

3x sind reserve

 

alles mit dem BUS auf den Arduino und aufs Display

das neue Diplay

Klap zeigt die Stellung der Anheizklappe

Stro ist die Stromaufnahe vom Klappenmotor

 

zur Vorbereitung siehe unten

Anheizklappe automatisieren

Wer schon mal die anheizklappe vergessen hat, weiß warum ich diese automatisieren möchte...

Mein Anheizen fuktioniert so:

 

eine Schicht kleines Holz, Anzünder drauf und anzünden, nochmal kleines Holz drauf und den Rest ordentlich Scheitholz drauf und Tür zu, wenn ordentlich brennt dann Klappe zu

 

ok mehrmals Klappe vergessen, Lüfter wegen Temperaturbergrenzer ständig an/aus und dann Holz weg....

 

also ein automatismus muß her

 

meine Wahl ein 12V Spindelantrieb siehe Bilder, die Halterung gabs beim Schlosser, ich habe die beiden Schrauben auf der Rückseite genutzt.

 

Ansteuerung wieder über Arduino und ein Motorschaltkreis L298N und eine Spindelantrieb von Ebay

Da die Klappe sich jetzt nicht mehr manuell bewegen läßt müssen Schalter her.

 

Am besten wie immer gleich mehr, ich habe die Tasten an einen analog- Port geschalten und jeder Taste einen anderen Wiederstandzugeordnet, dadurch verbrauche ich für 8 Tasten nur einen analog Eingang